Landtagswahl: 4. März 2018 als Datum fixiert

wahllokal_2.jpg
© APA

Mit Stichtag 2. Jänner fallen Ausgaben der Parteien unter 500.000-€-Begrenzung.

Die Landesregierung hat am Montag einstimmig den 4. März 2018 als Termin für die nächste Landtagswahl fixiert. Die Wahl bringt ein Novum in Kärnten: Erstmals wird danach eine Landesregierung als echte Koalitionsregierung zusammengestellt werden. Bisher gab es Konzentrationsregierungen.

Beschränkung
Stichtag ist der 2. Jänner. Wahlberechtigt ist, wer zu diesem Zeitpunkt seinen Hauptwohnsitz in Kärnten hat und österreichischer Staatsbürger ist. Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) verwies im Zusammenhang mit dem Stichtag auf die Wahlkampfkostenbeschränkung. Ab diesem Datum fallen die Ausgaben der Parteien unter die Begrenzung von 500.000 Euro.

erstellt am 21. November 2017, 11:15

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.