Land Tirol kauft sich Hubschrauber

Hubschrauber
© APA

Der Hubschrauber wird das Land Tirol rund 3,3 Millionen Euro kosten.

Diese Mittel sollen dem Bund für den Kauf zur Verfügung gestellt werden. Für den Ankauf war ein Kostenrahmen von maximal vier Mio. Euro festgelegt worden. Der Heli wird speziell für den Katastrophenschutz und hochalpines Gelände ausgerüstet, soll ab Herbst 2018 einsatzbereit sein.

Brände
Er soll auch für die Bekämpfung von Waldbränden oder für Erkundungsflüge mit Experten der Landesgeologie oder des Lawinenwarndienstes zum Einsatz kommen. Betreiber ist das Innenministerium.

Der Hubschrauber-Pakt wurde beschlossen, nachdem das Aus für den Hubschrauberstützpunkt des Heeres in der Kaserne in Vomp angekündigt worden war. Doch die Schließung wurde mit der von Minister Hans Peter Doskozil (SPÖ) vorgelegten Bundesheer-Reform wieder ad acta gelegt.

erstellt am 04. Oktober 2017, 10:03

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.