Heißer Tag und scharfe Töne in Wieselburg

bauerntag2015.jpg
© Tz Österreich, NÖ Bauernbund

Kantige Positionen zu aktuellen Themen zeichnete das Treffen von 1.700 Bauern aus.

NÖ. Trotz tropischer Grade im Festzelt folgten am Samstag 1.700 Landwirte einer Einladung des NÖ Bauernbunds nach Wieselburg. Der Bauerntag im Rahmen der Inter-Agrar-Messe ist nach fünf Jahren längst Tradition geworden. Gemeinsam mit Bauernbund-Chef Hermann Schultes und ihrer Strategin Klaudia Tanner zeigten die ÖVP-Bauern Einigkeit.

Die Nahversorger. „Unsere NÖ-Bauern, gerade mal vier Prozent der Bevölkerung, versorgen 100 Prozent der Bürger im Land mit regionalen und sicheren Lebensmitteln, mit erneuerbarer Energie. Sie pflegen die Landschaft sowie den Erhaltung von Kultur und Tradition“, so Tanner.

Wirtschaftsmacht. Die 41.000 NÖ-Bauernhöfe, ein Viertel aller Agrarbetriebe bundesweit, erwirtschaften jährlich einen Produktionswert von mehr als 2,2 Milliarden Euro und tragen mit rund 30 Prozent überproportional zur gesamten Agrar-Wertschöpfung Österreichs bei.

Mahnung. „Schau, wo’s herkommt“, mahnte Schultes dann Fairness bei Konsumenten, vor allem jedoch beim Handel ein. „Von dem was Kunden für unsere Produkte – wie Milch, Fleisch und mehr – bezahlen, sieht der produzierende Bauer jeweils nur einen Bruchteil“, redet er heimischer Qualität das Wort. „Nur wer Wertschätzung genießt, bekommt auch gerechtfertigte Preise gezahlt.“

Faymann-Schelte. Der rote Kanzler Werner Faymann stand am Bauerntag mehrmals in der Kritik: Agrar-Landesrat Stephan Pernkopf (ÖVP) warf ihm „Führungsschwäche“ vor. „Ein Künstler, der nichts angreift und sich dennoch täglich die Fingern verbrennt“, sprach er Themen wie Asyl und das anstehende Freihandelsabkommen TTIP mit den USA an. ÖVP-Minister Andrä Rupprechter forderte, die Gentechnikverordnung doch „endlich abzusichern“.(wef)

erstellt am 05. Juli 2015, 17:41

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.