Glyphosatverbot: LH geht in Offensive

Peter Kaiser
© TZOe Raunig

Ziel sei es, Verwendung und Verbreitung von Glyphosat kritisch zu hinterfragen.

Landeschef Peter Kaiser brachte am Dienstag gemeinsam mit Klubobmann Herwig Seiser und Landesparteigeschäftsführer Daniel Fellner (alle SPÖ) sowie Rechtsbeistand Meinhard Novak persönlich eine Sachverhaltsdarstellung bei der der Staatsanwaltschaft Klagenfurt ein. Das Ziel: „Die Verwendung von Glyphosat kritisch zu hinterfragen“, so Kaiser.

erstellt am 13. Dezember 2017, 08:51

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.