Gesundes Schulessen: Kritik von den Grünen

gesundejause.jpg
© TZOe Michele Pauty

Vom Landesschulrat wurde bereits eine Erhebung der Küchen durchgeführt.

Heute bringt Gemeinderat Bernhard Carl (Bürgerliste) einen Antrag auf gesundes Essen im Stadtparlament ein.

Die Bürgerliste habe nämlich, anders als die SPÖ behauptet, bereits 2012 darauf aufmerksam gemacht, dass Kinder gesundes und frisch gekochtes Essen in ihrer Pause benötigen. „Diese Verlogenheit ist einfach unerträglich. Die Landes-SPÖ fordert nun für ganz Salzburg frisches Essen an den Schulen, aber in der Stadt müssen wir mit eben dieser SPÖ jedes Mal aufs Neue darum kämpfen“, stellt Carl, Gesundheitssprecher der Bürgerliste, klar. Er fordert ein Umdenken von Stadtchef Schaden & Co.

erstellt am 16. Juni 2016, 09:14

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.