FPÖ präsentiert neuen Landeschef

FPÖ Salzburg
© FPÖ

In zwei Tagen gibt der interimistische Landesparteichef seinen Nachfolger bekannt.

Vom Wahlerfolg von Norbert Hofer und der Blaufärbung von Salzburg beflügelt, präsentieren die Salzburger Freiheitlichen am Freitag ihren neuen Landesparteichef. Formell bestätigt wird diese/r dann am 10. Juni beim Landesparteitag. Die Entscheidung fiel zwischen der „Jugend“ der Partei – einer Frau und drei Männern.

Frischer Wind
„Die Entscheidung tragen alle mit“, verkündete Landesparteichef Andreas Schöppl noch im Jänner, als er die Zukunft der Partei offiziell präsentierte. Marlene Svazek (23), Hermann Stöllner (30), Volker Reifenberger (36) und Andreas Hochwimmer (39) stehen zur Wahl.

Wer wird’s?
Insidern zufolge pocht die Basis auf Hochwimmer als neuen Landesparteichef, doch auch Svazeks Karten sollen recht gut sein. Notariatsubstitut Reifenberger schloss sich selbst vor einigen Wochen nicht aus: „Es macht der, der am besten geeignet ist“, sagte er. Und Stöllner? Bei ihm ist fraglich, ob er sich mit seiner Kastrationsforderung für Kinderschänder, die viele für einen schlechten Aprilscherz hielten, nicht selbst ins Aus geschossen hat.

HC kommt
Der neue offizielle Landesparteichef wird am Samstag gemeinsam mit Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache beim Maifest im Kugl­hof feiern und eine neue Ära der FPÖ einläuten.

erstellt am 27. April 2016, 11:01

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.