Duell um den Chefsessel

Salzburg Bürgermeister
© FRANZ NEUMAYR Pres/Fotomontage

Am 26. November wird der Nachfolger von Heinz Schaden gewählt.

Der Langzeit-Bürgermeister (18 Jahre) war ja am 20. September zurückgetreten, nachdem er Ende Juli im Swap-Prozess nicht rechtskräftig zu drei Jahren Haft (ein Jahr davon unbedingt) verurteilt worden war.

Im Urbankeller startete die SPÖ in der Vorwoche offiziell in den Wahlkampf, schickt Klubchef Bernhard Auinger, Porsche-Betriebsrat und Sohn von Rennsport-Legende August Auinger, ins Rennen. Und es wird ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Stadt-Vize Harald Preuner (ÖVP). Umfragen bescheinigten beiden 18 % der Stimmen.

Wahlkampf
Die ÖVP startet am 5. November im Sternbräu ihren Wahlkampf. Bei der FPÖ, die ­ihren Klubchef Andreas Reindl stellt, ist es am 30. Oktober so weit. Bei der Bürgerliste mit Stadtrat Johann Padutsch und bei den Neos mit Stadträtin Barbara Unterkofler ist es Ende dieser Woche bzw. nächster Woche so weit.

Kommt es zu einer Stichwahl, was wahrscheinlich ist, findet diese am 10. Dezember statt. Dann geht es wahlmäßig am 22. April 2018 mit der Landtagswahl weiter.

erstellt am 24. Oktober 2017, 09:59

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.