Steirisches Paar: "Wir sahen die Ufos"

AB27861.jpg
© Getty

Besonders in der Steiermark sollen sich „fliegende Untertassen“ am Himmel tummeln.

Sie sind rund, eckig, bunt oder einfärbig, aber in jedem Fall von einem anderen Stern: Seit zehn Jahren schon beobachten Waltraud Kaliba und Jürgen Trieb den Himmel über der Steiermark und haben dabei schon von mehreren Dutzend fliegenden Untertassen Fotos und Filmaufnahmen gemacht.

Forscher präsentierten faszinierende Fotos
„Unsere erste Sichtung war im August 2003. Das letzte Flugobjekt haben wir erst vor wenigen Wochen direkt vor unserem Haus gesehen“, erklärt Waltraud Kaliba im Gespräch mit ÖSTERREICH. Und auch ihr Mann ist überzeugt: „Das UFO-Phänomen ist längst nicht mehr wegzudenken.“

Seit Jahren schon arbeiten die beiden mit Gleichgesinnten rund um den Globus zusammen. Das Ergebnis: Gerade das steirische Knittelfeld ist der Alien-Hotspot Österreichs. Warum? „Das können wir uns bisher auch nicht erklären“, so Jürgen Trieb. In jedem Fall sind sich Wissenschaftler sicher: Die Ufo-Aufnahmen von Kaliba und Trieb sind keine Fälschungen.

Um dem „Phänomen Knittelfeld“ auf den Grund zu gehen, hat jetzt selbst ein TV-Sender bei den beiden gedreht. Servus TV wird die Reportage in einigen Wochen ausstrahlen.

button_neue_videos.png

erstellt am 13. August 2013, 22:57

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.