Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall

Rauferei Rettung
© mediabox.at/Schwarzl (Symbolbild)

ÖAMTC warnte vor Eisregen im Nordburgenland.

Zwei Menschen sind am Montag kurz vor 8.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Antau (Bezirk Mattersburg) verletzt worden, berichtete die Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland. Zwei Pkw sollen beteiligt gewesen sein. Die beiden Verletzten wurden ins Krankenhaus nach Eisenstadt gebracht. Am Unfallort waren Rotes Kreuz, Polizei und Feuerwehr im Einsatz.

Der ÖAMTC warnte indes vor gefrierendem Nebel und Eisregen im Nordburgenland. Aufgrund der Wetterverhältnisse komme es bereits zu massiven Behinderungen, Staus gebe es allerdings noch keine, berichtete der Club am frühen Vormittag. Vor allem die Bezirke Mattersburg und Eisenstadt-Umgebung waren betroffen. Vorsicht sei auf der Burgenland Schnellstraße (S31), der Mattersburger Schnellstraße (S4) und der Südostautobahn (A3) geboten. Der Autofahrerklub riet, die Geschwindigkeit den Gegebenheiten anzupassen.

erstellt am 31. Jänner 2017, 09:36

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.