"Wir sind das echte Österreich"

Michael Strugl
© Harald Dostal

Die neue Strategie soll das kürzlich beschlossene Gesetz stützen.

Parallel zur Erarbeitung des OÖ Tourismusgesetzes 2018 wurden die Eckpfeiler der neuen Landes-Tourismusstrategie 2022 festgelegt. Die neue Strategie geht einerseits auf Trendentwicklungen und Herausforderungen für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft, etwa in den Bereichen Digitalisierung oder gesellschaftliche Entwicklungen, ein. Andererseits zielt sie auf die Realisierung potenzieller Synergien mit Wirtschaft, Wissenschaft, Landwirtschaft, Kultur oder Naturschutz ab. LH-Stv. Michael Strugl (ÖVP) ist überzeugt und skizziert die Vision: „Wir sind das ,echte‘ Österreich und wollen Oberösterreich so zeigen, wie wir sind: menschlich, originell, vernetzt.“

Vier Meilensteine auf dem Weg zum Erfolg

Mit vier sogenannten Meilensteinen soll die Strategie in den kommenden Jahren gefestigt werden. „Der Gast entscheidet sich für Erlebnisse, Begegnungen und Genuss. Digitalisierung bleibt ein Mittel zum Zweck – sie vereinfacht, ermöglicht und unterstützt den Menschen“, gibt Michael Strugl die Überlegungen dazu wieder.

erstellt am 21. November 2017, 10:22

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.