Wieder Aus für einen privaten Kindergarten

Kindergarten
© APA

89 Kinder bald ohne Betreuungsplatz – die Eltern wurden erst kurzfristig informiert.

Ein Kindergarten-Skandal jagt in Wien den nächsten. Ab morgen verlieren 89 Kinder des Kindergartens Juniorkids (jetzt Florakids) ihren Betreuungspatz, da sich der Betreiber nicht an die Fördervereinbarungen der Stadt gehalten hat. So sollen zu wenig qualifiziertes Personal im Einsatz gewesen, Betreuungsplätze falsch abgerechnet worden und Spielmaterial mangelhaft gewesen sein. Seit Mai 2015 wurde der Verein von der Stadt gefördert, bereits im März dieses Jahres wurde dem Verein gekündigt. Den Eltern wurde dies erst vor wenigen Tagen mitgeteilt.

Förderstopp

89 Kinder stehen ab morgen ohne einen Betreuungsplatz da. Laut MA 10 ist es Aufgabe des Kindergartens selbst, die Eltern zu informieren – denn dieser könnte auch ohne Förderung der Stadt weitermachen. Hotline für Betroffene: 01/277 55 55.

erstellt am 01. Juni 2017, 07:44

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.