WM: Die Polizei macht Ottakring zur Festung

wefwefweefwefw.jpg
© Twitter

Die Polizei verstärkt für das WM-Halbfinale der Kroaten gegen England ihre Präsenz.

Nach den Krawallen auf der Ottakringer Straße am vergangenen Samstag – nachdem die Kroaten im Viertelfinale der WM in Russland gegen den Gastgeber im Elf­meterschießen gewonnen hatten – rüstet sich die ­Polizei für den heutigen Auftritt der Balkankicker gegen England.

„Die Polizei wird mit einem Großaufgebot im Einsatz sein, um Ausschreitungen bereits im Keim zu ersticken“, sagte Polizeisprecher Harald Sörös.

350 Polizisten
Insgesamt werden 350 Beamte der Einsatzeinheit, der Bereitschaftseinheit, der Diensthundestaffel und der Alarmabteilung WEGA sowie sprengstoffkundige Polizisten rund um die Ottakringer Straße aufmarschieren, um für Sicherheit zu sorgen.

Wie berichtet, waren Hunderte kroatische Fans nach dem Sieg gegen Russland auf die Ottakringer Straße gestürmt, hatten Böller geworfen und Pyrotechnik gezündet.

78 Anzeigen

Insgesamt 78 Schlachtenbummler wurden angezeigt, drei festgenommen.

erstellt am 11. Juli 2018, 07:17

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.