Trauer im Zoo: Jaguardame "Bonita" plötzlich gestorben

Jaguar Bonita
© Zoo Salzburg

Das 14-jährige Männchen sucht seit dem Tod nach seiner Partnerin.

Es war das einzige Jaguar-Weibchen im Zoo Hellbrunn. „Sie starb Sonntagnacht mit einer Krankheitssymptomatik“, heißt es aus dem Zoo: „Trotz intensiver ­veterinärmedizinischer Notfallsbehandlung konnte ‚Bonita‘ nicht mehr gerettet werden.“ Der Tod kam überraschend, denn trotz ihres überdurchschnittlich hohen Alters von 17 Jahren war die Raubkatze gesundheitlich nicht ­angeschlagen. Das Weibchen lebte gemeinsam mit dem ­Jaguar-Männchen Sir William in einem Gehege. 2009 bekamen die beiden zwei Junge. Das 14-jährige Männchen sucht seit dem Tod nach seiner Partnerin. Der Zoo startete eine internationale Suche nach einer neuen Partnerin.

erstellt am 24. Oktober 2017, 09:57

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.