Streit um Essen in Asylheim eskalierte

Polizei Blaulicht
© APA

33-Jähriger griff zum Pfefferspray, nachdem ihn ein 20-Jähriger attackiert hatte.

Ein Streit um Essen hat in der Nacht auf Donnerstag in Klingenbach (Bezirk Eisenstadt Umgebung) zu einem Polizeieinsatz geführt. Ein 20-Jähriger hatte einen 33-Jährigen attackiert, worauf sich dieser mit Pfefferspray zur Wehr gesetzt hatt, bestätigte die Polizei am Freitag.

Anzeigen
Der Vorfall passierte in einer Bundesbetreuungsstelle für Asylwerber. Der 20-Jährige und ein 26-Jähriger hatten zu späterer Stunde Essen vom 33-jährigen Mitarbeiter gefordert. Als dieser nur Gebäck aufwarten konnte, stieß ihn der 20-Jährige weg und schlug mit der Faust auf den Mann ein. Der 33-Jährige setzte sich mit Pfefferspray zur Wehr, erwischte damit vor allem den 26-Jährigen, der daraufhin zusammenbrach.

Der 26-jährige Algerier wurde ins Krankenhaus nach Eisenstadt gebracht. Der 33-Jährige und der 20-jährige Marokkaner wurden wegen Körperverletzung angezeigt.

erstellt am 20. Oktober 2017, 11:54

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.