Stoned am Steuer: Immer mehr Drogenlenker

stoned.jpg
© Getty

Drogen am Steuer sind im Vormarsch. Grenzwerte werden angedacht

Alkolenker sind eine tödliche Gefahr - jetzt bekommen sie Konkurrenz: Immer mehr Fahrer sind im Drogenrausch unterwegs. "Der Trend geht deutlich nach oben", bestätigt Polizei-Sprecherin Irina Steirer auf ÖSTERREICH-Anfrage. In Sachen Alkohol seien die Zahlen dafür rückläufig, erläutert Steirer weiter.

Fakten. In Zahlen bedeutet das: 2016 gab es insgesamt rund 3.300 Anzeigen wegen Alkohol, etwas mehr als 500 wegen Drogen am Steuer. Für 2017 gibt es noch keine offiziellen Zahlen. Man dürfte aber schon zur Jahreshälfte den Drogen-Gesamtwert des Vorjahres erreicht haben. Die meisten Probleme gibt es dabei mit Cannabis und verwandten Produkten.

Grenzwert. Im Verkehrsministerium wird derzeit überlegt, einen Grenzwert für bestimmte Drogen einzuführen. Für Cannabis gibt es das in Deutschland etwa schon. (fip)
 

erstellt am 23. Oktober 2017, 09:13

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.