Stau-Alarm bei Demo gegen "Schwarz-Blau"

Stau Demo
© APA/ Neubauer

Großdemo blockiert den Verkehr in der City. Auch von der Messe droht Stau. 

Heute sind bei Wiens Autofahrern wieder einmal starke Nerven gefragt: Um 14 Uhr startet beim Westbahnhof nämlich eine Großdemonstration gegen „Schwarz-Blau“ – rund 10.000 Teilnehmer werden erwartet. Marschiert wird inklusive entsprechender Straßensperren durch die Mariahilfer Straße über den Ring zum Helden- und Ballhausplatz. Um 18 Uhr soll dann wieder Schluss sein.

1.000 Polizisten sollen die Demo sichern

Demo. Organisiert wird der „Neujahrsempfang“ von der „Offensive gegen Rechts“ und der „Plattform für menschliche Asylpolitik“. Die Polizei wird mit rund 1.000 Beamten im Einsatz sein. Mit gröberen Problemen rechnet man laut einem Sprecher allerdings nicht.

Stau auch im Prater. Die könnte es aber auf Wiens Straßen geben. Die Straßen- und Öffi-Sperren entlang der Ringstraße werden für Stau sorgen, und auf manchen der möglichen Ausweichrouten wird wegen Ferienmesse und Vienna Autoshow ohnehin nicht viel weitergehen.     

erstellt am 13. Jänner 2018, 09:20

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.