Schulen: Moslems in Wien in der Mehrheit

Musliminnen
© TZOe Daneshmandi Laila

Katholiken in Wiener Pflichtschulen auf Platz 2, noch vor Konfessionslosen.

Wie aktuelle Zahlen des Wiener Stadtschulrates zeigen, besuchen in Wien mehr Moslems als Katholiken Volks- und Neue Mittelschulen. Insgesamt fast 32.000 Kinder und Jugendliche bekennen sich zum Islam. Demgegenüber stehen knapp 30.000 katholische Schüler. Drittgrößte Gruppe sind übrigens schon jene, die kein Glaubensbekenntnis haben. Auf dem vierten Platz liegen serbisch-orthodoxe Kinder mit knapp 10.000.

erstellt am 14. September 2017, 07:21

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.