Salzburg fährt Tourismus-Rekord ein

Salzburg
© Getty

Dem bisher besten Winter­ergebnis war auch der bisher beste Sommer gefolgt.

Und damit hat das abgelaufene Tourismusjahr dem Land Salzburg das beste Ergebnis in der Tourismusgeschichte beschert. Exakt 28.049.874 Übernachtungen wurden im Tourismusjahr 2016/2017, also von November 2016 bis Oktober 2017 verzeichnet. „Wir überschreiten damit erstmals in der Tourismusgeschichte des Landes die 28-Millionen-Marke“, sagte Tourismusreferent Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP).

Zuwächse
Gegenüber dem Vorjahr waren es um 410.725 bzw. 3,3 % mehr Nächtigungen. Die Differenz zum Fünf-Jahres-Durchschnitt beträgt sogar 12,2 %. Im heurigen Sommer konnten im Vergleich um drei Prozent mehr Nächtigungen verbucht werden, was ebenfalls das beste bisherige Sommerergebnis bedeutet. Besonders die Stadt Salzburg und der Lungau konnten in der vergangenen Sommersaison mit annähernd acht bzw. mehr als sieben Prozent zulegen. Die übrigen Tourismusbezirke verzeichneten Zuwächse zwischen plus 0,7 Prozent im Pinzgau und plus 3,9 % im Pongau.

erstellt am 22. November 2017, 08:52

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.