Safer Sex auch im Tiergarten Schönbrunn

Robbe Tiergarten Schönbrunn
© APA/ROBERT JAEGER

Derzeit müssen sieben Tierarten im Zoo in Schönbrunn verhüten.

Nicht bei allen Tieren im Tiergarten Schönbrunn ist die Freude über Nachwuchs groß. So müssen etwa Löwen und Borkenratten verhüten – ab heute auch die Fledermäuse. Rund fünfzig männliche Fledermäuse werden diese Woche kastriert, denn die südamerikanischen Brillenblattnasen vermehren sich „zu gut“ und sorgen für Platzmangel im Regenwaldhaus.

Verhütungsmaßnahmen, wie Pille oder ­Implantate, kommen ebenso zum Einsatz. Auch im Zoo gibt es jedoch „Pillenkinder“. So gab es etwa 2015 bei den Robben – trotz Safer Sex – Nachwuchs.

erstellt am 18. September 2017, 07:19

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.