Reisch bleibt die Tourismus-Chefin

Reisch
© privat

Die Herausforderer der hatten keine Mehrheit erhalten.

Nach den Wahlen beim Tourismusverband bleibt alles beim alten. Die Herausforderer der amtierenden Obfrau Signe Reisch hatten keine Mehrheit erhalten. Somit bleibt das Führungsteam unverändert.

Reisch und ihre Herausforderer, die Hoteliers Mike Mayr-Reisch und Sebastian Witzmann, hatten sich in den letzten Wochen einen harten Wahlkampf geliefert, der auch in den sozialen Netzwerken Niederschlag fand. Die Herausforderer orteten Stillstand innerhalb des TVB, Reisch hingegen verwies auf eine tadellose Bilanz und sah wenig Handlungsbedarf.

Wahlberechtigt waren mehr als 2.300 Mitglieder. Insgesamt zwölf Listen hatten sich zur Wahl gestellt. Auch im Aufsichtsrat gab es an den wesentlichen Positionen keine Änderungen. Bergbahnenchef Josef Burger bleibt Aufsichtsratsvorsitzender, aber auch Mike Mayr-Reisch bleibt im Aufsichtsrat. Als Stellvertreter von Signe Reisch wurden Manfred Hofer und Josef Dagn im Amt bestätigt.

erstellt am 22. November 2017, 08:58

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.