Polizei entdeckte toten Chauffeur hinter Lkw-Steuer

20170626472.jpg
© TZOe Artner

Für 42-jährigen Polen kam jede Hilfe zu spät - Offenbar kein Fremdverschulden.

Auf dem Gelände der Autobahnraststätte Hohenems ist am Montag ein toter Lkw-Chauffeur entdeckt worden. Der 42-jährige Pole saß regungslos hinter dem Steuer eines Sattelkraftfahrzeugs, teilte die Polizei mit. Um zu dem Mann vorzudringen musste eine Scheibe des Lkw eingeschlagen werden, der Arzt konnte aber nur noch den Tod des 42-Jährigen feststellen. Ein Fremdverschulden wird nicht angenommen.

Der 42-Jährige wurde kurz nach 13.00 Uhr von einer Streife der Autobahnpolizei Dornbirn gefunden. Eine eindeutige Todesursache stand vorerst nicht fest, weshalb eine Obduktion angeordnet wurde. Dem derzeitigen Ermittlungsstand zufolge deute aber nichts auf Fremdeinwirkung hin, hieß es.
 

erstellt am 13. Juli 2017, 16:36

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.