Mega-Baustelle am Matzleinsdorfer Platz

Baustelle Matzleinsdorfer Platz
© TZOe

Bau des U-Bahn-Kreuzes am Matzleinsdorfer Platz wird Wiens „haarigste Baustelle“.     

„Diese Baustelle wird wirklich haarig“, erklärt Wiens Baustellen-Koordinator Peter Lenz im ÖSTERREICH-Gespräch.

Ab kommenden Montag beginnen die Bauarbeiten für den künftigen U-Bahnknoten Matzleinsdorfer Platz. Bevor die U-Bahn ­gebaut wird, muss bis September 2018 in 15 Metern Tiefe Wiens wichtigster Wasserleitungsknoten völlig umgebaut werden.

Gewaltiger Stau auf der Triester Straße droht

Sperren
Dafür muss dauerhaft in Richtung stadteinwärts ein Fahrstreifen gesperrt werden, ebenso stadtauswärts. Zwei Fahrspuren und alle Abbiegemöglichkeiten bleiben erhalten.

„Da hilft nur viel Geduld der Autolenker, an die ich appelliere. Oder eine weiträumige Umfahrung der schon bisher oft blockierten Triester Straße“, so Lenz. Jedenfalls müsse man sich daran gewöhnen, da der U-Bahn-Bau wohl bis 2025 dauert.     

erstellt am 18. Jänner 2018, 07:11

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.