Logistikcenter: Post unterlief skurriler Fehler

Postverteilzentrum
© Post AG

Paket sollte an noch nicht einmal gebautes Postverteilerzentrum geschickt werden.

„Ihre Paketsendung wird nun an das Verteilzentrum in Langenzersdorf weitergeleitet.“ Diese Nachricht sorgte kürzlich bei einem Postkunden für Verwunderung. Denn das neue ­Logistikzentrum der Post gibt es noch nicht einmal.

Fauxpas
Wie berichtet, empfahl NÖ-Umweltanwalt Thomas Hansmann eine Strategische Umweltprüfung. Die Post verkündete, das Projekt überarbeiten und schließlich in einer anrainerfreundlicheren Version neu einreichen zu wollen. Auf Facebook gingen nach dem ­unangenehmen Fehler die Wogen hoch. Die Post entschuldigte sich auf Nachfrage für die falsche Information. Nikolaus Kubiczek von der Bürgerinitiative „Nein zum Logistikzen­trum Langenzersdorf“ will den Grund für das skurrile Schreiben kennen: „Anscheinend fährt die Post schon eine Betriebssimulation. Sie sind sich so sicher, dass in der EDV schon die verschiedenen Routen eingepflegt werden.“

22089129_1727905560849942_6.jpg

erstellt am 04. Oktober 2017, 09:07

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.