Swap-Prozess: Richter wird gewechselt

Katharina Lienbacher
© APA

Katharina Lienbacher übernimmt während Väterkarenz die Verhandlungen.

Im Swap-Prozess zwischen Stadt Linz und der BAWAG gibt es einen Richterwechsel. Der bisherige Vorsitzende Andreas Pablik geht in Väterkarenz. Ab sofort führt Katharina Lienbacher die Verhandlung.

In der Causa haben sich Stadt und Bank wechselseitig geklagt, es geht um rund eine halbe Milliarde Euro. Wann der Prozess fortgesetzt wird, war vorerst unklar. Zum einen läuft noch bis März die Frist für Ergänzungs- und Erörterungsanträge zur Expertise der vom Gericht bestellten Sachverständigen Uwe Wystup und Thorsten Schmidt.

Ob Pablik nach der ­Karenz wieder übernimmt, ist offen. Das entscheidet der Personalsenat.

erstellt am 01. März 2018, 08:42

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.