Linz startet das Projekt "Hessenpark"

Hessenpark
© APA

Und die Bürger können mit ihren Ideen zur Neugestaltung beitragen.

Seit Längerem gilt der Hessenplatz im Herzen von Linz als Problem-Hotspot. Lärm, Verschmutzung und nicht zuletzt auch pöbelnde Störenfriede nagten in der jüngsten Vergangenheit am Image des Platzes. Dem möchte man nun endgültig Herr werden.

Neugestaltung
Linz beabsichtigt eine Neugestaltung des heutigen Hessenplatzes in einen „Hessenpark“. Das Stadtplanungsbüro Raumposition gemeinsam mit dem Landschaftsplanungsbüro Yewo Landscapes ist beauftragt, ein Gestaltungskonzept für die etwa 100 mal 100 Meter große Grünfläche zu entwickeln.

Bürgerbeteiligung

Dabei hat man sich für eine besondere Vorgehensweise entschieden. In den kommenden Wochen werden im Rahmen von Veranstaltungen vor Ort mit Menschen aus der Nachbarschaft Ideen gesammelt, die zum neuen Hessenpark beitragen.

„Die Neuplanung soll mit den Bürgern erarbeitet werden. Die Einbindung der Wohnbevölkerung ist das Herzstück des Planungsprozesses“, erklärt der für die städtischen Parkanlagen zuständige Vize-Bgm. Bernhard Baier (ÖVP). In den nächsten Monaten soll so ein Plan für eine Neugestaltung stehen.

erstellt am 04. Oktober 2017, 09:25

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.