Lenker raste in Graz 2-mal auf Kontrollorin los

pkue2.jpg
©

Die Frau (54) wurde an der Hand erfasst und erlitt bei der Attacke Verletzungen.

Wieder einmal hat ein Pkw-Lenker im Rahmen einer Parkschein-Kontrolle völlig die Kontrolle verloren – der 40-Jährige aus Graz-Umgebung fuhr gleich zwei Mal auf die Kontrollorin los und verletzte sie an der Hand und am Brustkorb.

Strafverfügung. „Die Mitarbeiterin des Kontrolldienstes hat eine Strafverfügung ausgestellt“, berichtet die Polizei, als der Fahrzeugbesitzer sie angeschrien und beleidigt hat. Anschließend ist der Mann dann zweimal auf die 54-Jährige zugefahren. Danach dürfte der 40-jährige Pkw-Lenker mit Schwung aus der Parklücke gefahren sein und die Frau mit dem linken Seitenspiegel touchiert haben. Das Rote Kreuz brachte die Verletzte ins Spital.

Konfliktträchtig. Ein Alkoholtest verlief laut Polizei negativ, auf den rabiaten Lenker kommt nun eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Graz zu, er bestreitet, die Frau verletzt zu haben. Laut Parkraumüberwachungschef Alexander Lozinsek kommt es immer wieder zu verbalen, aber auch handgreiflichen Attacken. „Wir schulen unsere Mitarbeiter für Konfliktsituationen.“

Der aktuelle Vorfall sei massiv – es gehe um Widerstand gegen die Staatsgewalt und schwere Körperverletzung.

erstellt am 16. März 2017, 08:42

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.