Kleinbus crashte gegen Baum - Ein Toter

rettung788.jpg
© TZ Österreich

18-Jähriger bei Ausfahrt Amstetten West ins Schleudern geraten.

Bei einem Unfall auf der Westautobahn sind am Montagvormittag der Beifahrer eines Kleinbusses getötet, zwei Insassen schwer und der Lenker leicht verletzt worden. Der Fahrer (18) des von St. Pölten kommenden Kfz geriet bei der Abfahrt Amstetten West auf dem Verzögerungsstreifen ins Schleudern und prallte mit der rechten Seite gegen einen Baum.

Der Zivildiener dürfte die Ausfahrt zu spät gesehen und zu schnell genommen haben. Der Beifahrer (29) erlitt bei dem Unfall tödliche Verletzungen. Die weiteren Mitfahrer (29 und 25) wurden mit Notarzt- und Rettungswagen ins Landesklinikum Amstetten eingeliefert. Nach Angaben der NÖ Landespolizeidirektion stammen alle vier Männer aus der Stadt und dem Bezirk St. Pölten und waren angegurtet gewesen. Die Ausfahrt Amstetten West musste wegen der Bergungsarbeiten für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

erstellt am 07. September 2015, 16:34

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.