KH Nord: Termin-Chaos kostete 146 Mio. €

KH Nord
© TZOe Artner

Durch neue Gutachten fliegen immer mehr irre Details um den KH-Nord-Skandal auf.     

Auf die Gerichte kommt jetzt sehr viel Arbeit zu: Rechnungshofberichte, aus denen ÖSTERREICH zitierte, und auch Expertendossiers werden millionenschwere Klagen zwischen allen Beteiligten am Chaos-Projekt Krankenhaus Nord auslösen.

Jüngstes Detail aus dem Gutachten von Uni-Professor Hans Lechner ist die haarsträubende Kostenüberschreitung durch falsche Terminplanung. So sei 2016 die Ausführungsplanung noch immer nicht fertig gewesen, obwohl das Spital schon 2015 eröffnen hätte sollen. 888 Wartezeiten ­einer einzigen Firma sind etwa protokolliert. Die Mehrkosten durch das Chaos laut Lechner: knapp 146 Millionen Euro.

(gaj)

 

erstellt am 13. April 2018, 07:14

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.