Italienische Familie verunglückte auf A2

Notarzt Feuerwehr
© TZOe Fuhrich

Auch ein kleines Kind wurde in Unfall verwickelt, aber zum Glück nicht verletzt.

Ein tragischer Unfall ereignete sich in der Nacht auf Sonntag auf der Südautobahn A 2 zwischen Seebenstein und Grimmenstein Richtung Graz. Beim Eintreffen bot sich den Einsatzkräften ein erschreckendes Bild.

Verletzte
Aus noch unbekannter Ursache war es kurz vor dem Autobahnparkplatz Gleissenfeld zu einem Auffahrunfall gekommen, der Wagen einer fünfköpfigen Urlauberfamilie aus Italien war dabei gegen die Randleitschiene gekracht. Das zweite Auto, mit Wiener Kennzeichen, kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Eine Italienerin wurde aus dem Auto auf die Fahrbahn geschleudert, ihr kleines Kind blieb zum Glück unverletzt. Insgesamt wurden bei dem Crash vier Insassen, teilweise schwer, verletzt.

erstellt am 26. Juni 2017, 09:33

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.