In OÖ sind die Jobchancen am größten

schwarzl__MED2485.jpg
© mediabox.at/Schwarzl

Laut einer Umfrage wird der aktivste Arbeitsmarkt seit acht Jahren erwartet.

Jahrelang jagte eine Meldung über die Rekordarbeitslosigkeit in OÖ die nächste. In den vergangenen Monaten stabilisierte sich die Situation, zuletzt sank die Arbeitslosenquote leicht auf 7,3 Prozent.

Dies und die Tatsache dass derzeit in OÖ mehr als 16.000 Arbeitsplätze unbesetzt sind, sieht der Chef des Arbeitsmarktservice (AMS), Gerhard Straßer, als „Basis für eine nachhaltige Erholung am Arbeitsmarkt“. Eine Umfrage des Jobvermittlers Manpower gibt ihm Recht. Demnach setzt sich der Aufwärtstrend am Arbeitsmarkt im zweiten Quartal des Jahres bundesweit fort. Zwölf Prozent der Firmen geben an, neue Mitarbeiter einstellen zu wollen – vier Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.

In OÖ hat man – neben der Steiermark – laut Befragung derzeit die besten Jobchancen. Es werde hierzulande der aktivste Arbeitsmarkt seit acht Jahren erwartet.

Produktion boomt. Die höchsten Einstellungsabsichten äußern Arbeitgeber in den Bereichen Sachgütererzeugung. In diesem Sektor hatte das Stellenangebot in Oberösterreich zuletzt um 43 Prozent zugelegt. Gute Aussichten gibt es auch im Bausektor, im Finanzwesen sowie im öffentlichen und Sozialbereich.

erstellt am 16. März 2017, 08:38

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.