In Klagenfurt parkte es sich am schlechtesten

Parken Klagenfurt
© Eggenberger

Ranking wurde erstellt, als neue Parkgebührenverordnung nicht eingeführt war.

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace veröffentlichte am Montag das Landeshauptstädte-Ranking 2017. In Sachen Parkraumbewirtschaftung teilt sich Klagenfurt mit St. Pölten den letzten Platz. Grund dafür sei laut Greenpeace der sehr geringe Anteil an Kurzparkzonen gemessen an der Gesamtfläche.

Neue Verordnung
Aber: „Das Ranking wurde erstellt, als die neue Parkgebührenverordnung in Klagenfurt noch nicht eingeführt war. Die letzten Daten stammen vom Monat Jänner 2017“, teilte Greenpeace auf Nachfrage von ÖSTERREICH mit.

erstellt am 30. Mai 2017, 09:15

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.