Horror im Schweinestall

ferkel.jpg
© VGT

Videos zeigen unfassbare Zustände in der umstrittenen Schweinezucht auf.

Verein gegen Tierfabriken (VGT) schwere Vorwürfe gegen eine Schweinezucht nahe St. Pölten. Ein aktuelles Video beweist einmal mehr die schrecklichen Zustände in dem Betrieb, der bereits vom VGT angezeigt wurde: Schwache Ferkel werden einfach ihrem fatalen Schicksal überlassen, tote Tiere kübelweise weggetragen. Ein schwaches Ferkel soll sogar mindestens 35 Stunden lang ignoriert worden sein, ehe es starb. David Richter vom VGT: "Das qualvolle Sterbenlassen ist laut Tierschutzgesetz verboten."
 

erstellt am 16. Jänner 2018, 08:11

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.