Gutes Jahr für unsere Bienen

Imker Bienen
© APA/dpa/Patrick Seeger

25.000 Bienenvölker wurden eingewintert.

15 Euro pro Kilogramm Honig erzielen derzeit die 2.500 Salzburger Imker – ein Preis, mit dem sie angesichts der Befürchtungen eines Totalausfalls wegen der Varroa-Milbe und der Kältewelle im April dieses Jahres letztlich hochzufrieden sind, wie der Chef der Imkergenossenschaft, Matthias Fink, im ORF erklärt.

„Derzeit sind die Bienenvölker sehr schön und stark“, schildert Fink. „Sie sind alle eingewintert, zum Großteil auch alle fertig behandelt und es schaut derzeit nicht schlecht aus.“ Vor allem die Qualität des Honigs – aus der Tanne im Flachgau und Tennengau und aus der Fichte im Pinzgau und Pongau – sei heuer bei Waldhonigsorten sehr hoch: „Durch die schönen, warmen Temperaturen, die wir dann im Juni auch in der Höhe gehabt haben, hat es auch einen schönen Almrausch-Honig gegeben.“

Die 25.000 Bienenvölker Salzburgs seien jetzt in ihrem Bestand gesichert – Bedrohungen wie die Faulbrut in Kärnten gebe es keine.

erstellt am 12. Oktober 2017, 09:32

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.