Führerscheinentzug wegen Übermüdung

Lkw Kontrolle
© APA/ROBERT JAEGER

Wegen starker Übermüdung wurde ein Lkw an der Weiterfahrt gehindert.

Aufgrund seines auffälligen Fahrstils wurde die Polizei am Dienstagmorgen auf einen kroatischen Lkw aufmerksam. Da der Kühlsattelzug durch den Gleinalmtunnel und weiter auf der A 9 in Schlangenlinien fuhr, wurde der 37-jährige kroatische Lenker zu einer Kontrolle angehalten.

Schlaflos
Eine durchgeführte Prüfung ergab, dass der Lkw-Fahrer über die vergangenen 25 Stunden eine Ruhezeit von lediglich drei Stunden eingehalten und eine Strecke von 1.225 Kilometern zurückgelegt hatte. Ihm wurde vorläufig der Führerschein abgenommen.

erstellt am 11. Mai 2017, 09:34

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.