Führerschein "online" bestellt: Lenker erwischt

Führerschein
© APA/HANS KLAUS TECHT (Symbolbild)

Der 23-Jährige hatte 800 Euro für die Fälschung bezahlt.

Schengenfahnder aus Salzburg sind einem 23-jährigen Fahrzeuglenker auf die Schliche gekommen, der mit einem gefälschten Führerschein unterwegs war. Als der Mann bei der Autobahnausfahrt Salzburg-Nord gestern, Montag, kontrolliert wurde, schilderte er den Beamten, er habe das Dokument "online" bestellt. Nachdem er dafür 800 Euro bezahlt habe, sei ihm der Führerschein aus Polen zugestellt worden.

Der total gefälschte Führerschein wurde sichergestellt. Dem türkischen Lenker blüht nun eine Anzeige wegen Fälschung besonders geschützter Urkunden nach Paragraf 224 des Strafgesetzbuches und ein Verwaltungsstrafverfahren wegen Lenkens eines Fahrzeuges ohne gültigen Führerschein.

 

erstellt am 25. April 2017, 10:32

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.