Frankenburger Katzen brauchen weiter Hilfe

Frankenburger Katzen brauchen weiter Hilfe © tierschutzverein.at
Frankenburger Katzen brauchen weiter Hilfe © tierschutzverein.at

22 der verwahrlosten Streunerkatzen wurden bereits kastriert.

Bereits im Oktober startete der Österreichische Tierschutzverein die Rettungsaktion „Frankenburger Katzen“: 30 Streunerkatzen wurden auf einem verlassenen Hof in Frankenburg (Bez. Vöcklabruck) gefunden und wiesen einen erbärmlichen Zustand auf. 22 Katzen konnten gesundheitlich versorgt werden. Für die restlichen acht Katzen werden Spenden von 1.000 Euro benötigt.

erstellt am 21. November 2017, 10:25

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.