Favoriten: Parkplätze leer gefegt

Parkplatz Favoriten Parkpickerl
© TZOE

Die erste Parkpickerl-Bilanz ist positiv. Die Polizei zeigt noch Nachsicht. 

Die U1-Ver­längerung und das Park­pickerl – in Favoriten ändert sich aktuell viel. „Es übertrifft momentan die Erwartungen“, zieht Bezirksvize Josef Kaindl (SPÖ) eine erste Bilanz. Noch hätten natürlich nicht alle Favoritner ihr Parkpickerl. „Wir werden uns bei 20 Prozent Parkraumplus einpendeln“, schätzt Kaindl trotzdem. Aktuell sei nach der Einführung der Kurzparkzone sehr viel frei, die Rückmeldungen seien positiv – auch aus der Wirtschaft.

Keine Strafen

In den ersten Tagen gibt es beim Thema Strafen übrigens noch eine Galgenfrist, wie die Polizei mitteilt (siehe Foto oben). „Es gibt jetzt bis Mitte oder Ende der Woche eine Übergangsfrist, in der nicht gestraft wird. Wir wollen präventiv aufmerksam machen“, erklärt Polizeisprecher Patrick Maierhofer. (fip)     

erstellt am 06. September 2017, 07:33

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.