Elektriker bei Sturz von Leiter schwer verletzt

notarzt-wiens.jpg
©

49-Jähriger verlor Gleichgewicht und stürzte über eine Treppe ins Erdgeschoß.

Ein 49-jähriger Elektriker hat am Donnerstag bei einem Arbeitsunfall in Mattersburg schwere Verletzungen erlitten. Der Burgenländer war am Nachmittag im Rohbau eines Wohnhauses beschäftigt. Als er dabei von einer Holzleiter herunterstieg, dürfte er eine Sprosse verfehlt haben und stürzte über eine Stiege hinunter bis ins Erdgeschoß, wo er mit dem Rücken aufkam, berichtete die Polizei am Freitag.

Ein Notarztwagen brachte den Verunglückten nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Eisenstadt.

erstellt am 01. September 2017, 10:12

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.