Einbrecher schlug drei Mal in einer Nacht zu

Einbrecher
© APA

Polizei jagt Gauner, der in Trafik, FF-Haus und Schule eingebrochen ist.

Ein nächtlicher Serientäter hinterließ in Moosbrunn Dienstagfrüh eine Spur der Verwüstung. Bemerkt wurde der erste Coup des Einbrechers von einem Feuerwehrmann, der gegen 4.30 Uhr etwas aus dem Rüsthaus holen wollte. Ihm fiel eine eingeschlagene Fensterscheibe auf, er alarmierte sofort die Polizei. Diese war bereits wenige Hundert Meter weiter vor der Trafik im Einsatz, wo der Gauner ebenfalls am Werk war und den Alarm ausgelöst hatte. Wie sich am Morgen herausstellte, war der Unbekannte auch in der Volksschule zugange. Wie hoch die Beute ist, ist unklar. Der Schaden beträgt mehrere Tausend Euro.

erstellt am 04. Oktober 2017, 09:23

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.