Dealer knüpften sich Kundennetz in Schule

Drogen Dealer Geld
© LPD

Täter (37 und 19) bauten sich Verteiler- und Kundennetz rund um eine HTL auf.

Teilweise täglich geliefert, und das drei Jahre lang: Importiert wurde kiloweise Marihuana, aber auch Tabletten und Kokain. Nun hat die Polizei einen 37-jährigen Slowenen am Bahnhof Spielfeld auf frischer Tat gefasst. „Er war teilweise geständig“, berichtet Hauptmann Siegfried Semlitsch vom Bezirkspolizeikommando Leibnitz.

Der 19-jährige Komplize soll durch seine Kontakte als ehemaliger Schüler einer HTL ein Netz von 30 Subdealern und Konsumenten aufgebaut haben. Gehandelt wurde vor der Schule. Beiden wird ein Umsatz von 155.000 Euro vorgeworfen, sie sitzen in U-Haft. Die Ermittlungen laufen weiter.

erstellt am 30. Mai 2017, 08:38

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.