Containerdorf am Flughafen ist fertig

APACF51.tmp.jpg
© APA

Unterkunft für 400 Asylwerber ist auf drei bis fünf Jahre angelegt.

Ein Dauerquartier für 400 Asylwerber am Areal des Flughafens Wien in Schwechat wird kommenden Mittwoch bezogen. Die Unterkunft ist für drei bis fünf Jahre ausgelegt, teilte der Airport am Freitag in einer Aussendung mit. Das Containerdorf wurde vom Land Niederösterreich und dem Flughafen Wien realisiert, das NÖ Rote Kreuz wird die Flüchtlinge betreuen.

Das Containerdorf liegt abseits des Flughafenbetriebs am Cargo Nord-Gelände nahe der Bundesstraße B9. Die Unterkunft besteht aus Wohneinheiten mit Stockbetten, Sozialräumen, Freizeit- und Spielflächen. Geplant sind auch Deutschkurse und Spenden- und Unterstützungsaktionen, die über das Rote Kreuz Niederösterreich koordiniert werden. Die Stadtgemeinde Schwechat werde die Betreuung durch vielfältige Initiativen begleiten, hieß es in der Aussendung.

Finanziert wurde der Bau von der Flughafen Wien AG. Zuvor waren 250 Flüchtlinge in der Winterdiensthalle untergebracht, diese muss nun für ihren eigentlichen Zweck zur Verfügung stehen.

erstellt am 04. Dezember 2015, 13:57

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.