Café Ritter in Ottakring feiert sein Comeback

IMG_2969.jpg
©

Schon Fußball-Legende Ernst Happel verbrachte dort viele Nächte beim Kartenspielen.

Martina Postl übernahm Ende letzten Jahres das Café Ritter und hauchte dem altehrwürdigen Lokal in der ottakringer Straße 117 neues Leben ein. In nur fünf Wochen renovierte sie das Jugendstil-Juwel: neue Küche, neue Toiletten und Behinderten-WC, frisch geschliffenes Eichenparkett und neu gepolsterte Bänke. Auf der Karte finden sich Klassiker wie Mayonnaise-Ei, Schinkenrolle und saure Wurst bis hin zu hausgemachten Eiernockerl, Krautfleckerl und Wiener Schnitzerl vom Kalb. Montag bis Freitag kann man dort von 8 bis 24 Uhr (Sonn- & Feiertage 9 bis 22 Uhr) in angenehmer Atmosphäre feine Köstlichkeiten und den besten Kaffee der Stadt genießen.

 

erstellt am 30. Jänner 2017, 08:50

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.