Bürgermeister will den Ausbau der U-Bahn nach Korneuburg

U6
© Wiener Linien / Zinner

Bürgermeister Gepp könnte sich eine U-Bahn-Anbindung an Korneuburg vorstellen.

Aktuell sind, wie berichtet, U-Bahn-Anbindungen von Wien nach Klosterneuburg, Korneuburg, Mödling oder Schwechat im Gespräch. Für den Ausbau der Wiener U-Bahn nach Korneuburg ist auch Bürgermeister Christian Gepp (ÖVP). „Ich befürworte im Großen und Ganzen alles, was mit einer besseren Anbindung an Wien zu tun hat“, sagt Gepp zu ÖSTERREICH. Wie sich das Projekt aber technisch und finanziell umsetzen ließe, kann sich der Stadtchef noch nicht wirklich vorstellen. „Ich überlasse das lieber den Profis“, sagt er.

Alternativen

Besonders positiv sieht Gepp aktuell den 15-Minuten-Takt der Schnellbahn. Auch Alternativen zur U-Bahn, wie beispielsweise Busse oder S-Bahnen, würde er befürworten.

erstellt am 21. September 2017, 08:47

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.