"Bier-Kavalier" in der 
U-Bahn verprügelt

APA5E9E.tmp.jpg
© APA Symbolbild

Der Aufriss-Minimalist sprach in der U-Bahn eindeutig die Falsche an.

Ganz Wien kennt den jungen, aufdringlichen Dauer-Passagier, der in der U 4 und der U 6 jede Frau anspricht und fragt, ob sie mit ihm auf ein Bier geht. Die Beschwerden häufen sich, und Dienstag um 20.45 reichte es dem Begleiter einer Asiatin in der Station Margaretengürtel. Der etwa 40-jährige Freund der Frau platzte sofort der Kragen: „Hör damit auf. Du gehst allen auf den Nerv!“, rief er –und schlug zu.

Eine Augenzeugin berichtet, dass der „Bier-Kavalier“ völlig benommen auf den Bahnsteig taumelte, und auch das Pärchen, das er angequatscht hatte, verließ den Silberpfeil.

Ob der Möchtegern-Casanova noch mehr Prügel einstecken musste, ist nicht bekannt, da er die Polizei trotz gegenteiliger Ankündigung nicht verständigte.

erstellt am 02. Juli 2015, 21:23

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.