Biber fällten Hunderte Bäume

Biber
© Getty Images (Symbolbild)

Die Nager "eroberten" das Wasserschloss Freisaal.

Die nicht ganz friedliche Invasion Salzburgs durch die Biber geht munter weiter: Jetzt haben sie auch noch das Wasserschloss Freisaal für sich erobert. Hier sind zwar nicht so viele Bäume wie entlang der meisten Flüsse, jedoch sind bereits einige stark angenagt.

Etwa 250 Biber leben laut Biologen derzeit ­wieder im Land Salzburg. Forstexperten und Jäger schätzen den Bestand aber aufgrund zahlreicher Baumschäden mit den charakteristischen Bissspuren entlang der Flüsse deutlich höher ein. Hunderte Baumstämme sind bereits von den Tieren gefällt oder so stark angenagt worden, dass sie nun Passanten gefährden könnten.

erstellt am 20. März 2018, 09:58

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.