Bewaffnete überfielen Baubüro

APA9D9A.tmp.jpg
© APA

Duo mit mehreren tausend Euro geflüchtet.

Zwei bewaffnete und maskierte Männer haben Freitagfrüh ein Baubüro in Wien-Brigittenau überfallen und drei Angestellte gefesselt. Dem Duo gelang mit mehreren tausend Euro die Flucht. Eine Fahndung der Polizei war vorerst negativ. Verletzt wurde niemand.

Drohung mit Pistole
Gegen 8.15 Uhr betraten die beiden Räuber das Baubüro nahe des Brigittaplatzes. Einer der Täter bedrohte die drei Angestellten - eine 45-jährige Frau und zwei Männer im Alter von 47 und 57 Jahren - mit einer schwarzen Pistole. Anschließend fesselten sie die Mitarbeiter. Aus einer Geldbörse und dem Firmentresor entwendeten die Männer mehrere tausend Euro, ehe sie flüchteten, sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger.

Um 8.27 Uhr ging bei der Polizei ein Notruf ein. Wie sich die Angestellten befreien konnten, war vorerst unklar. Das Landeskriminalamt ermittelt.

erstellt am 22. Jänner 2016, 11:47

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.