Autolenker lebensgefährlich verletzt

Notarzt
© TZOe Fuhrich

Er prallte mit einem nicht zugelassenen Pkw gegen ein Steinmonument.

Lebensgefährliche Verletzungen hat ein 20-jähriger Pkw-Lenker in der Nacht auf Dienstag bei einem schweren Verkehrsunfall im Salzburger Bezirk St. Johann im Pongau erlitten. Der Mann war nach Polizei-Angaben gegen 02.25 Uhr mit einem derzeit nicht zum Verkehr zugelassenen Pkw von Großarl in Richtung St. Johann/Pg. unterwegs, als er offenbar ungebremst gegen ein Steinmonument am Straßenrand fuhr.

Durch die enorme Wucht des Aufpralls gegen das mehrere Tonnen schwere Steinmonument wurde der Mann lebensgefährlich verletzt. Er musste von der Freiwilligen Feuerwehr St. Johann aus dem schwerbeschädigten Fahrzeug geschnitten werden und wurde von einem Notarztwagen des Roten Kreuzes ins Krankenhaus Schwarzach im Pongau eingeliefert.

erstellt am 14. März 2017, 09:39

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.