Autofahrer kollidierte mit einem Hirsch

APA7E20.tmp.jpg
© APA

22-Jähriger schwer verletzt - Tier verendete an der Unfallstelle.

Ein 22-jähriger Autofahrer ist in der Nacht auf Sonntag im Ortsgebiet von Imst bei einem Wildunfall schwer verletzt worden. Der Tiroler hatte einem Hirsch auf der Fahrbahn nicht mehr ausweichen können, rammte ihn und krachte mit seinem Auto durch einen Gartenzaun und in einen Baum, bestätigte die Polizei Imst einen Bericht des ORF Tirol. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle,

Der Unfall ereignete sich kurz nach 3.30 Uhr, der Hirsch sei plötzlich auf der Fahrbahn gestanden, so die Polizei. Der schwerverletzte Pkw-Lenker wurde in das Krankenhaus Zams eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

 

erstellt am 18. Oktober 2015, 09:02

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.