Allwetterbad Scheibbs steht nun vor dem Aus

Scheibbs Allwetterbad
© Stadtgemeinde Scheibbs

Die Gemeinde Scheibbs überlegt, das Bad teilweise zu schließen.

Das älteste Freibad im Bezirk, das Allwetterbad, steht nun kurz vor dem Aus. Trotz der guten Saison im vergangenen Sommer mit rund 7.000 Badegästen muss das Schwimmbad sinkende Gästezahlen hinnehmen. In den letzten zehn Jahren verursachte das Bad Kosten von rund 4,5 Millionen Euro für die Gemeinde. Nun wird über eine Teilschließung nachgedacht.

Konzept

Bis Ende März wird jetzt ein Einsparungskonzept erarbeitet. Dieses wird im April in einer Sondersitzung des Gemeinderates begutachtet und soll dann über die Zukunft des Allwetterbades entscheiden.

erstellt am 01. März 2017, 08:44

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.