Alarm: In ganz Kärnten gibt es nur noch 803 Gasthäuser

Bier zapfen
© Getty Images

Zehn-Punkte-Programm soll helfen, dem Gasthaussterben entgegenzuwirken.

Die Zahl der Gasthäuser im südlichsten Bundesland Österreichs ist seit dem Jahr 2005 um 
30 Prozent gesunken. Während es Ende 2004 noch 1.147 Gasthäuser in Kärnten gab, waren es am Ende des Vorjahres nur noch 803. „Seit Jahren warnen wir vor dieser Entwicklung, von der Politik wurden wir bisher aber ignoriert“, sagt Stefan Sternad, Obmann der Fachgruppe Gastronomie.

„Gastro 2020“

Um dem Gasthaussterben entgegenzuwirken, hat die Fachgruppe Gastronomie das Zukunftsprojekt „2020“ erarbeitet. In zehn Punkten wird definiert, wie man dem Aussterben entgegenwirken kann. Dazu gehört auch die Lehrlingsoffensive, die die Ausbildung in der Branche wieder attraktiv machen soll.

erstellt am 14. März 2017, 08:49

Postings 0 Kommentare ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Mehr zum Thema

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.